Albrecht: Agentur für Unternehmensdarstellung
Home
 

Windows XP & Vista

Tipps zu Microsoft Windows™ gibt es zahlreiche im Netz. Hier sollen nur ein paar genannt werden, die für den grafischen Betrieb nützlich seinen können.


Explorer-Spalten auf optimale Breite

Drücken Sie im Explorer Strg&+ (+-Zeichen im Zahlenblock), um auch lange Dateinamen, die nicht in die Spaltenansicht passen, lesen zu können.

[ Zurück | Zur Themenübersicht]

Drag and Drop

... zwischen Vollbildanwendungen

Sie wollen eine Datei oder ein Objekt aus einer Anwendung in eine andere ziehen, jedoch verdeckt die erste Anwendung die zweite:

Ziehen Sie das Objekt aus der ersten Anwendung mit gedrückter Maustaste auf die zweite Anwendung in der Start-Leiste und warten Sie (mit gedrückter Maustaste) ca. 0,5 sec. Die zweite Anwendung erscheint, und Sie können das Objekt darin ablegen.

... aus Dialogfenstern (Öffnen, Speichern, Importieren, Exportieren)

Der obige Trick funktioniert auch aus allen Dialogfenstern heraus.

... in laufendes Programm, aber als neues Fenster

Hat Ihre zweite Anwendung gerade eine Datei geöffnet, sollten Sie Ihr Objekt nicht darin ablegen, sondern auf die Menüleisten oder vergleichbare Elemente. Dadurch wird ein neues Fenster für Ihr Objekt geöffnet.

... auf Verzeichnisse (Explorer, Outlook)

Sie wollen eine oder mehrere Dateien in einen Unterordner verschieben, der jedoch noch nicht „offen“ ist: Ziehen Sie die Datei(en) auf den Ordner in der linken Ordnerleiste und warten Sie mit gedrückter Maustaste. Der Ordner öffnet sich. So können Sie sich auch tiefer hangeln.

[ Zurück | Zur Themenübersicht]

Mehr Sortiermöglichkeiten im Explorer

Sie benötigen mehr Spalten, wie z.B. Kamaramodell oder Bitrate im Explorer? Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Spaltenbereich und wählen Sie die gewünschten Zusatzspalten aus, mit denen Sie dann auch sortieren können.

[ Zurück | Zur Themenübersicht]

Was ist besser: Apples OS X oder Microsoft XP?

Sie suchen detaillierte und objektive Vergleichsmöglichkeiten der beiden Betriebssysteme? Unzählige Internetseiten befassen sich mit dem Thema, jedoch selten objektiv. Als eine der ganz wenigen, äußerst überzeugenden Seiten soll hier X vs. XP genannt werden (auf englisch). Es werden darin ausführlich Einzelbewertungen, z.B. das Handling mit vielen Dateien im Explorer und im Finder, beschrieben und bewertet.

[ Zurück | Zur Themenübersicht]

Ventura 10 unter Vista installieren

Da das Installationsprogramm von Corel Ventura 10 nicht vistakompatibel ist, muss es im Kompatibilitätsmodus gestartet werden: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Setup-Programm und wählen sie unter Eigenschaften im Karteireiter „Kompatibilität“ den Kompatibilitätsmodus „Windows XP SP1“.

Ventura sollte dann installiert werden. Ventura selbst braucht nicht im Kompatibilitätsmodus zu laufen, nur das Setup-Programm.

[ Zurück | Zur Themenübersicht]

Vista deaktiviert ColorVision-Farbprofil während des Startvorgangs

Bei einigen Grafiktreibern wird das ColorPlus-Farbprofil von ColorVision direkt nach dem Vista-Start zwar kurz aktiviert, dann aber wieder deaktiviert. Die Lösung dieses Problems ist hier beschrieben.

[ Zurück | Zur Themenübersicht]

Alte Treiber unter Vista installieren

Wenn der Kompatibilitätsmodus (rechte Maustaste auf die Exe-Datei und unter Eigenschaften z.B. die XP-Kompatibilität wählen) versagt, hilft eventuell diese zweite Weg: Legen Sie eine Verknüpfung des Installations-Programms (z.B. Setup.exe) auf dem Desktop ab und weisen Sie dieser Verknüfpung die Kompatibilität zu. Dies kann (unerklärlicher Weise) funktionieren.

[ Zurück | Zur Themenübersicht]

Anzeigen

 Zeichnen mit dem Stift 
Grafiktabletts: